Verfasst von: CTL
Homberg Efze, den 17. Januar 2019

Fahrermithilfe CTL: Ehrung langjähriger Depotpartner

Jedes starke und erfolgreiche Unternehmen wird getragen von seinen Mitarbeiten. Es sind unterschiedliche Persönlichkeiten, die in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit den Erfolg eines Unternehmens generieren. Die CTL als stetig wachsende Stückgutkooperation arbeitet mit nunmehr knapp 160 Systempartnern zusammen und kann sich auch innerhalb der Partnerschaften auf die Erfahrung treuer und zuverlässiger Mitarbeiter verlassen.

Um die täglich anfallenden Sendungen zu verarbeiten, eine fristgerechte Zustellung der Sendungen sowie die Einhaltung der Qualität zu ermöglichen, bedarf es neben der Organisation und Koordination einer zuverlässigen Ausführung in unseren Umschlagbetrieben. Wir sind täglich auf Kollegen angewiesen, die auf 330 Linien unterwegs sind, um dem Anspruch an die CTL als Dienstleistungsunternehmen gerecht zu werden und eine größtmögliche Kundenzufriedenheit zu bieten.

In diesem Zusammenhang nahm die CTL AG die Vielzahl der langjährigen Fahrer zum Anlass, ein Zeichen der Dankbarkeit zu setzen und die tägliche Arbeitsbereitschaft, Zuverlässigkeit und langjährige Treue der eingesetzten Mitarbeiter zu würdigen. In einem kleinen Rahmen haben wir die Vorweihnachtszeit genutzt, um Ehrungen vorzunehmen. Bei der Übergabe der Urkunden und Präsente an den Standorten Aurach, Grolsheim und Homberg hat Frau Wietzel-Skakowski die Gelegenheit genutzt, persönliche Gespräche mit den Depotfahrern zu führen und gemeinsam mit ihnen auf viele Jahre Berufserfahrung zurückzublicken. Am 17. Januar 2019 werden auch am Standort Lauenau die Fahrer geehrt, die bereits 5 und über 10 Jahre für die CTL fahren.

Wir sagen „Danke“ und freuen uns auf viele weitere Jahre einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Grolsheim: Standortleiter Carlo Brand mit Depotfahrer Nicolaj Schwab (Depot 664)

Aurach: v.l.hinten die Fahrer Nikulai Neculai (Depot 786), Reinhold Schuler (D. 785), Marc Colditz (D. 743), Klaus Wetzel (D. 095), Andreas Schilling (D. 704)
v.l.vorne Bettina Wietzel Skakowski (Vorstand der CTL) und die Fahrer Heiko Böhm (D. 077) und Axel Gebauer (D. 854)

Homberg: Standortleiter Stefan Esefeld (links) und Recep Akdag (rechts) mit Bettina Wietzel Skakowski (Vorstand CTL) und den Fahrern Hans Kärger (Depot 373), Marcel Maier (D. 099), Thomas Finke (D. 331), Mark Martel (D. 490), Kamo Totosyan (D. 033), Marcel Blaschka (D. 098), Vladimir Matveyev (D. 629) und Rolf Felten (D. 058)

Lauenau: Alexandra Schelbert (Personalerin CTL) und Bettina Wietzel Skakowski (Vorstand CTL) mit den Fahrern Peter Sitz (Depot 373), Dieter Margwart (D. 248), Stephan Ernst (D. 574), Frank Siebert (D. 049), Alexander Steinert (D. 325), Wladimir Schröder (D. 049) und Marco Meulenkamp (D. 690)

Homberg, den 21. Januar 2021

MT Melsungen prämiert

Die CTL gratuliert der MT Melsungen zum Erhalt des VBG-Präventionspreises 2020. In der Kategorie Sport Gesamtkonzepte konnte der nordhessische Handballverein... Weiterlesen
Homberg, den 18. Januar 2021

Das Netzwerk wächst!

Die CTL freut sich, den ersten Neupartner im Jahr 2021 vorstellen zu dürfen. Die ISRT GmbH & Co. KG aus... Weiterlesen
Homberg, den 21. Dezember 2020

Das CTL Team wünscht einen besinnlichen Jahresabschluss und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Weiterlesen