Verfasst von:
Homberg, den 27. November 2020

Palletways und CTL erweitern internationalen Service mit strategischer Partnerschaft

Palletways, als Tochterunternehmen von Imperial, einer der Marktführer in der europaweiten Distribution palettierter Expressfracht, ist mit der Stückgutkooperation Cargo Trans Logistik AG (CTL) eine strategische Partnerschaft eingegangen. Profitieren werden die Kunden beider Anbieter von schnelleren Laufzeiten und einem dichteren europäischen Verteilernetz.
Hinter CTL steht ein dynamisches und wachsendes Netzwerk mit fünf Hubs und 170 Systempartnern in Deutschland, die palettierte Waren national und europaweit verteilen.
Palletways bietet auch ein dichtes Netz in Deutschland mit über 70 Netzwerkpartnern und einem Zentralhub im hessischen Knüllwald. Die deutsche Organisation ist Teil des internationalen PalletwaysNetzwerks mit über 20 Hubs und mehr als 450 Depots.
„In der neuen Partnerschaft eröffnen sich beiden Gesellschaften neue Regionen und Wachstumsperspektiven“, sagt Abraham Garcia Martinez, Geschäftsführer der Palletways Deutschland GmbH. Garcia Martinez weiter: „Palletways Deutschland wird CTL internationalen Zugang in das europäische Netzwerk ermöglichen, während CTL das bestehende deutsche Netzwerk für uns bei Bedarf ergänzen wird.“
Beide Netzwerke werden außerhalb der strategischen Partnerschaft weiterhin getrennt voneinander operieren.
Francesco De Lauso, CEO von CTL, ergänzt: „Die operative Zusammenarbeit mit Palletways generiert eine echte Win-Win-Situation. Palletways Deutschland ist Spezialist für den internationalen Versand von Stückgut und bietet einen hervorragenden Service für Länder wie etwa UK, Italien und Spanien. CTL hat das dichteste Stückgutnetzwerk in Deutschland und bietet mit den fünf Hubs eine 100-prozentige Abdeckung und optimierte Laufzeiten. Durch die Zusammenarbeit der Netzwerke partizipieren die Partner beider Organisationen von den Stärken des anderen. Und genau darum geht es in diesen schwierigen Zeiten: unseren Partnern Mehrwert zu bieten. Die klare Ausrichtung auf eine rein operative Zusammenarbeit ohne weiterführende Ambitionen hat dazu geführt, dass wir in kürzester Zeit inhaltlich zusammengefunden haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Palletways Deutschland.“
Begünstigt wird die Zusammenarbeit auch dadurch, dass der Zentralhub von CTL in Homberg/Efze und der deutsche Zentralhub von Palletways in Knüllwald nur zehn Kilometer auseinanderliegen.
Für Garcia Martinez ist deshalb klar: „In der gegenwärtig herausfordernden Zeit hat die zuverlässige Verteilung von Waren einen höheren Stellenwert bekommen. In der neuen Partnerschaft können Palletways und CTL ihren Partnern überzeugende und noch 2 umfassendere Lösungen anbieten, mit denen sie bei ihren Auftraggebern mit mehr Effizienz und Kapazitäten punkten können.“

Cargo Trans Logistik (CTL)
Die 1993 gegründete Cargo Trans Logistik ist eine mittelständische Speditionskooperation, die mit mehr als 170 Partnern ca. 2,3 Millionen Stückgut-Sendungen pro Jahr produziert. Dabei operiert die CTL mit fünf eigenen Hubs und betreibt das dichteste Hub&Spoke-Netzwerk am deutschen Speditionsmarkt. Die CTL ist spezialisiert auf Stückgut bis zu 7 Meter Länge und bietet ihren Partnern vielfältige administrative und operative  Zusatzleistungen.
www.ctl-ag.de

Palletways
Palletways ist ein Unternehmen der Imperial-Gruppe. 1994 in UK gegründet, ist Palletways auf die Expresslieferung von palettierter Fracht spezialisiert. Mit 400 Netzwerkpartnern, 20 Hubs und täglich mehr als 45.000 umgeschlagenen Paletten (alle zwei Sekunden eine Palette) zählt Palletways zu Europas führenden Netzwerken für palettierte Güter. Das Netz von Palletways deckt in Europa 24 Länder ab: Österreich, Belgien, Bulgarien, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, die Republik Irland, Rumänien, Spanien, Slowakei, Schweden und UK.
www.palletways.com

Imperial-Gruppe
Imperial ist ein hauptsächlich in Afrika und Europa agierender Logistikdienstleister für integrierte Lösungen in den Bereichen Market Access und Logistics. Schwerpunkte sind die Schlüsselbranchen Healthcare, Consumer, Automotive, Chemicals und Industrial. Imperial unterstützt globale Kunden in den
wachstumsstärksten und herausforderndsten Märkten der Welt.
Der in Südafrika börsennotierte Konzern zählt zu den weltweiten Top-30- Logistikdienstleistern. Mittels neuer Technologien bietet Imperial innovative End-to-End-Lösungen.
Imperials stark ausgeprägter afrikanischer Footprint gemeinsam mit der internationalen Expertise verbinden Afrika und die ganze Welt mit dem Ziel, einen bedeutenden Unterschied im Leben der Menschen zu machen, indem ihnen der Zugang zu Qualitätsprodukten und -Services ermöglicht wird.
www.imperiallogistics.com

Homberg, den 21. Januar 2021

MT Melsungen prämiert

Die CTL gratuliert der MT Melsungen zum Erhalt des VBG-Präventionspreises 2020. In der Kategorie Sport Gesamtkonzepte konnte der nordhessische Handballverein... Weiterlesen
Homberg, den 18. Januar 2021

Das Netzwerk wächst!

Die CTL freut sich, den ersten Neupartner im Jahr 2021 vorstellen zu dürfen. Die ISRT GmbH & Co. KG aus... Weiterlesen
Homberg, den 21. Dezember 2020

Das CTL Team wünscht einen besinnlichen Jahresabschluss und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Weiterlesen