Verfasst von: CTL
Homberg, den 11. Dezember 2020

Die CTL AG setzt auf Teamsport

Die drastischen Einschränkungen im privaten und beruflichen Bereich seit Beginn des Jahres 2020 stellten auch den Profisport vor große Herausforderungen. Das galt auch für die Handballer der MT Melsungen, die sich unter wechselnden Auflagen auf ihre 16. Saison in der Handball-Bundesliga vorbereiteten.

Trotzdem tritt die CTL AG in dieser ungewöhnlichen Saison 2020/2021 erstmals als Sponsor des MT Melsungen auf.  Für CTL Vorstand Francesco De Lauso, selbst lange im Feldhockey in der Bundesliga und im Ehrenamt aktiv, liegen die gemeinsamen Werte im Fokus des Engagements: „Unser Netzwerk funktioniert genauso wie das Zusammenspiel in einem Sportteam. Jeder muss sich einbringen und übernimmt dabei auch immer eine persönliche Verantwortung für die Gemeinschaft. Deshalb war es für uns naheliegend, uns bei der MT zu engagieren”.

Mit welchem Engagement der Verein und die Mannschaft agiert, konnte man am umfangreichen und detailliert ausgearbeiteten Hygienekonzept zur Durchführung pandemiekonformer Heimspiele unter Zuschauern erleben. In der Rothenbach-Halle Kassel, die eine Kapazität für 5.000 Besucher hat, durften zur Heimpremiere gegen den TBV Lemgo Lippe 2.100 Personen unter Berücksichtigung hoher Sicherheits- und Hygienestandards ihre Mannschaft unterstützen. Die MT stellte gleich unter Beweis, dass sie nicht nur im sportlichen Bereich zu den Top-Teams der Liga gehört.

Dabei traf auch der Handballer des Jahres und Neuzugang der MT Melsungen, Timo Kastening, gleich vierfach. Sehr zur Freude der anwesenden CTL`er, denn die CTL präsentiert den sympathischen Kreisläufer und seine Tore in der Saison 2020/2021 im Rahmen einer Spielerpatenschaft. Der gebürtige Niedersachse spielte zuvor 13 Jahre lang bei der TSV Hannover-Burgdorf und feierte seinen internationalen Durchbruch bei der Europameisterschaft 2020. Kurz darauf wurde er von den Leserinnen und Lesern der Fachzeitschrift „Handballwoche“ zum „Handballer des Jahres“ gewählt.

„Auf die Patenschaft sind wir bei der CTL schon ein bisschen stolz“, verrät De Lauso. „Timo ist ein sehr bekannter Spieler in der Handballwelt und steht für die Zukunft des deutschen Handballs. Zudem ist ein sympathischer Typ. Bei seinem Besuch in der CTL-Zentrale in Homberg hatten wir viel Spaß. Wir wünschen ihm und dem gesamten Team viel Erfolg. Die ganze CTL wird die Daumen drücken.“

Zum Beitrag der MT Melsungen: „Ex-Leistungssportler führt Unternehmen als Teamplayer“

Regenstauf, den 17. Februar 2021

100 Jahre Tradition & Innovation – Kiessling-Spedition feiert Jubiläum!

Die Donau-Speditions-Gesellschaft Kiessling mbH & Co. KG ist 100! Das inhabergeführte Familienunternehmen in vierter Generation konnte im vergangenen Jahr auf... Weiterlesen
Homberg, den 22. Januar 2021

Neues CTL-Produkt am Stückgutmarkt

Die CTL Cargo Trans Logistik AG mit Sitz in Homberg/Efze erweitert mit CTL-Home das Produktangebot des Stückgutnetzwerkes. Ab 01.02.21 können... Weiterlesen
Homberg, den 21. Januar 2021

MT Melsungen prämiert

Die CTL gratuliert der MT Melsungen zum Erhalt des VBG-Präventionspreises 2020. In der Kategorie Sport Gesamtkonzepte konnte der nordhessische Handballverein... Weiterlesen