Verfasst von: Sophie Ahrem
Regenstauf, den 17. Februar 2021

100 Jahre Tradition & Innovation – Kiessling-Spedition feiert Jubiläum!

Die Donau-Speditions-Gesellschaft Kiessling mbH & Co. KG ist 100! Das inhabergeführte Familienunternehmen in vierter Generation konnte im vergangenen Jahr auf ein Jahrhundert Firmengeschichte zurückblicken.

Ein Jahrhundert Firmengeschichte

Die Erfolgsgeschichte der Kiessling-Spedition begann 1920 mit Gründer Ludwig Kießling, der mit Donau-Schiffstransporten bis zum Schwarzen Meer den Grundstein für ein modernes und innovativ ausgerichtetes Logistikunternehmen legte. Heute führt Miriam Kießling das Unternehmen in vierter Generation gemeinsam mit ihrem Onkel Josef Kießling. Der Donauregion ist die Familie treu geblieben. Nach über 70 Jahren in Regensburg wurde 1994 das heutige Logistikzentrum nördlich von Regensburg in Regenstauf in Betrieb genommen und kontinuierlich weiter ausgebaut. Heute arbeiten 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem inzwischen 47.000 qm großen Firmengelände und sorgen sowohl auf der Straße, per Luft- und Seefracht für den Warenfluss rund um den Globus.

Sogar über Nacht können vor allem Kunden mit zeitkritischen Aufträgen, z.B. in der Ersatzteillogistik, auf einen besonderen Service zählen, der durch die Partnerschaft mit Night Star Express Zustellungen bis spätestens 8 Uhr morgens innerhalb Deutschlands und in die angrenzenden Nachbarländer ermöglicht.

Weiterhin hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahrzenten zum Spezialisten im Bereich Gefahrgutlogistik entwickelt. Für ihre Kunden aus der Agrar- und Chemieindustrie übernimmt die Kiessling-Spedition neben dem Transport zum Endkunden auch die Lagerung von Gefahrstoffen fast aller VCI-Lagerklassen. Dafür stehen 17.000 Palettenstellplätze im eigenen Gefahrstofflager zur Verfügung. Die direkte Anbindung an das Logistikzentrum ermöglicht dabei einen echten Zeitvorteil beim weiteren Versand der Güter.

Seit 2018 wird dieser Geschäftszweig zudem durch eine völlig neue Dienstleistung ergänzt: Mit einem hochmodernen Labor werden vornehmlich für Kunden der Agrarchemie Ab- und Umfüllarbeiten, beispielsweise für Versuchsmuster, vorgenommen und anschließend direkt weiter versandt. Ein echter Value-Added Service.
„Mit und für den Kunden innovative und flexible Lösungen für seine Bedarfe zu entwickeln – darin sehen wir unseren Leitgedanken und den echten Kunden-Mehrwert!“, betont Miriam Kiessling, Geschäftsleitung der Kiessling-Spedition.
Auf dieser Grundlage bietet das Regenstaufer Unternehmen neben dem allgemeinen Logistik-Portfolio, wie die Lagerung, Kommissionierung und den Transport von Gütern auch sogenannte Mehrwertdienstleistungen an. Die Übernahme von Etikettier- und Verpackungsarbeiten, Konfektionierung, Displaybau oder die IT-seitige Beratung und Unterstützung für softwaregestützte Logistiklösungen sind hierfür einige Beispiele.

„Neben dem Angebot innovativ ausgerichteter Dienstleistungen sind vor allem auch zufriedene Mitarbeiter ausschlaggebend für den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens. Es braucht ihre kreativen Ideen und ihr Engagement, um unser Kundenangebot und somit unser ganzes Unternehmen ständig weiterzuentwickeln.“, erklärt Miriam Kießling weiter.

Familienbewusster Arbeitgeber und Top Ausbildungsbetrieb

Als familiengeführtes Unternehmen schreibt die Kiessling-Spedition daher „Familie“ und die bestmögliche Vereinbarkeit im Sinne einer Work-Life-Balance besonders groß. Das Unternehmen legt neben einem vertrauensvollen und persönlichen Betriebsklima besonderen Wert darauf, gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Lösungen für jede Lebenssituation zu erarbeiten. Flexible Arbeitszeitmodelle, Ausbildung in Teilzeit oder Home-Office Möglichkeiten sind einige Beispiele. Dafür wurde die Kiessling-Spedition schon mehrfach als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. Darüber hinaus engagiert sich das Logistikunternehmen in diversen Netzwerken familienfreundlicher Unternehmen, um die familienbewusste Personalpolitik auch künftig weiter auszubauen.

„Die Nachwuchsförderung liegt uns besonders am Herzen. Wir wollen unsere Dienstleistungen am Puls der Zeit weiterentwickeln und unseren Kunden innovative Lösungen anbieten. Dafür braucht es top ausgebildete Fachkräfte. Seit Jahren setzen wir daher stark auf die Berufsausbildung des eigenen Nachwuchses. Viele ehemalige Auszubildende sind bereits zu langjährigen Mitarbeitern geworden und haben mittlerweile Führungsaufgaben im Betrieb übernommen.“, erklärt Miriam Kießling. Dass eine Ausbildung bei der Kiessling-Spedition den Weg für eine erfolgreiche Karriere bereitet, zeigen sowohl regionale als auch bundesweite Wettbewerbe und Rankings der besten Ausbildungsbetriebe, bei denen sich das Unternehmen stets gute Platzierungen sichert. Fünf verschiedene Ausbildungsberufe sowie ein berufsbegleitendes Studium mit Schwerpunkt Logistik bietet die Kiessling-Spedition an. Durchschnittlich werden 25 junge Menschen gleichzeitig in diesen Fachbereichen ausgebildet und optimal auf ihre Karriere im Wachstumsmarkt Logistik vorbereitet.

Regenstauf, den 17. Februar 2021

100 Jahre Tradition & Innovation – Kiessling-Spedition feiert Jubiläum!

Die Donau-Speditions-Gesellschaft Kiessling mbH & Co. KG ist 100! Das inhabergeführte Familienunternehmen in vierter Generation konnte im vergangenen Jahr auf... Weiterlesen
Homberg, den 22. Januar 2021

Neues CTL-Produkt am Stückgutmarkt

Die CTL Cargo Trans Logistik AG mit Sitz in Homberg/Efze erweitert mit CTL-Home das Produktangebot des Stückgutnetzwerkes. Ab 01.02.21 können... Weiterlesen
Homberg, den 21. Januar 2021

MT Melsungen prämiert

Die CTL gratuliert der MT Melsungen zum Erhalt des VBG-Präventionspreises 2020. In der Kategorie Sport Gesamtkonzepte konnte der nordhessische Handballverein... Weiterlesen